SO würde dann Qualitätsjournalismus ohne Schaum vor´m

SO würde dann Qualitätsjournalismus ohne Schaum vor´m Mund ausschauen – ohne Diffamierung von österr. Betrieben, die viele Arbeitsplätze schaffen und so (neben anderen) dafür sorgen, dass es Ö gut geht! Die ganze Gschicht erzählen und nicht nur jenen Teil, der zur Story passt!Sorgen