Journalisten nehmen sich das Recht immer Recht zu haben

Journalisten nehmen sich das Recht immer Recht zu haben und die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben. Es herrscht in Deutschland ein zunehmendes Maß an linker Rhetorik die Gewalt und Plünderungen relativieren – ganz besonders auffällig bei ÖR Journalisten